Skip to content

schöner Schein

Scheingeld


Programmfehler

Ostersonntag. Fernsehprogramm.

20.15 Uhr, Sat.1

„Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

Also meiner Meinung nach der falsche Tag, diesen Film zu senden.

Ich hätte den Karfreitag präferiert.

gebunkert

Falls „es“ noch mal los geht …

Ich bin gerüstet.

Als Waffe benutze ich die Zahncreme. Die ist mittlerweile so hart, damit erschlage ich die Feinde.

Alle.

Rechnungsstapel

Einen guten Tag zurück, Herr Hoßbach.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen im Rahmen von dem Schutz vor Spitzbuben, Diebesgesindel und Hochstaplern.

Wobei …

… ganz sicher bin ich mir nicht, ob Sie nicht auch einer dieser Hochstapler sind.

„Früher“ konnte man schon an der verbuchselten Rechtschreibung recht einfach erkennen, dass der Verfasser einer vermeintlichen Telekom-Rechnung eher dem Wegelagererlager zuzuordnen war. Bei Ihrem heute in meinem Postfach gelandeten und mit zusätzlichen, meiner Sicherheit dienenden Zusatzangaben, die nur Sie und ich kennen können, versehenen Schreiben schwanke ich allerdings noch.

Durch die Angabe von Ihrem Namen (bei Privatpersonen), einem Teil Ihrer Anschrift und Ihrem Buchungskonto …“ – hätten Sie nicht die bereits angesprochenen zusätzlichen, personalisierten Angaben in den Text eingestreut, die Rechnung wäre als Fälschung sofort unbezahlt in die Rundablage gewandert.

 

 

Kochwasser II


dampfbetrieben
(begegnet auf der Messe „Modell – Hobby – Spiel„, Leipzig, 2014)

 

Kochwasser

Synonym für ein koffeinhaltiges Heißgetränk …

Weiterlesen … ‘Kochwasser’ »

Hingucker

Fleck am Po

Und wenn dich die Sekretärin des Maschinenbaubetriebes fragt, ob du dich bei ihr im Hause vollgeschmiert hast, dann weißt du:

Sie schaut dir auf den Arsch!

Auch wenn es nur aus reiner Fürsorge ist …

 

unter Beobachtung

Da sitzt man beim Kunden, bastelt an dessen Arbeitsmittel und muss – mangels anderer sinnvoller Nebentätigkeiten – dem Betriebssystem bei der Datensicherung zuschauen.

Laaangweilig.

Das Leben kann ganz schön hart sein.

 

Ja, so war das. Heute vor 9 Jahren.

Versprühte Idee

Eigentlich eine grandiose Idee: Ich sprühe im Verlauf meiner freiluftigen Mittagsruhe in kurzen Abständen mittels einer Sprühflasche kaltes Wasser auf meinen Leib und nutze die Verdunstungskälte, ein Gefühl der Frischlichkeit zu erzeugen.
Doch leider funktioniert die Idee nicht.

Durch das ständige Pumpen komme ich mehr ins Schwitzen als wenn ich nur regungslos liege.

versprühte Idee