Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Zeigt her eure Füße

Erstellt von duftbaeumchen am Montag 23. Juli 2007

Das Zehchen guckt zum Strümpfchen ‚raus, ’s Strümpfchen macht sich gar nichts draus.
Das Strümpfchen guckt zum Schühchen ‚raus, ’s Schühchen macht sich auch nichts draus.

Sie sehen: Die „Renner“ der vorjährigen, aktuellen und sicher auch kommenden Sommersaison. Auf virtuelles Zelluloid gebannt am 23. Juli 2007 in der Leipziger Innenstadt.

Mir stellt sich die Frage, wer war eigentlich der Urheber des besockten Sandalenfußes?

Wurde er aus der Not heraus geboren und generierte daraufhin Bedarf in der Socken- und Sandalenindustrie?

Oder ist er ein Produkt intensiver und hochkreativer Designerarbeit und schaffte es im Laufe der Jahre zum Klassiker der männlichen Fußmode?

Wir sollten unsere persönlichen Befindlichkeiten nicht Oberhand gewinnen lassen.
Da diese Modegimmicks keine Einzelfälle sondern vielmehr häufiger anzutreffen sind, muß diese Art Beinbekleidung eine gewöhnliche Spielart des mittelalterlichen Modegeschmacks sein und darf nicht pauschal verurteilt werden.

Ebensowenig wie Bermudashorts über Stachel-Bär-Beinen in schwarzen, wadenlangen Strümpfen an ebenso schwarzen Halbschuhen.

Das ist hipp. Das ist schick.

2 Kommentare zu “Zeigt her eure Füße”

  1. Ralf sagt:

    Mein Papa trägt auch immer Socken zur Sandale. Spott meinerseits perlt an ihm am. Er brauche Socken, sagt er. Warum? So halt.

    Was soll man dazu sagen…

  2. duftbaeumchen sagt:

    Das ist eben historisch so „gewachsen“.
    Wer weiß, was die Jugend in 20 Jahren zu unserer dann „aktuellen“ Bekleidung sagt.