Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Suppenkasper – Tag 3

Erstellt von duftbaeumchen am Mittwoch 30. April 2008

„Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe ess‘ ich nicht!“

So quängelte schon der Suppenkaspar beim struwweligen Peter.

Neuer Tag – neues Glück.

Tapfer schaufelte die Herzdame Löffel um Löffel vom Teller, ich verweigerte. Bereits gestern Abend gab ich kund, Weichei, Schwächling und Memme zu sein und den Verzehr des Eintopfs kurzfristig auszusetzen.

Da wir heute auch reichlich Obst zu uns nehmen dürfen, bereitete ich zum Frühstück einen Früchtesalat mit Erdbeeren, Apfel und Kiwi.

Ein wahres Festessen.

Mittags frönten wir gemeinschaftlich der zur Leibspeise emporgehobenen Gemüsesuppe. Nach knapp vierundzwanzig Stunden Enthaltsamkeit mundete sie mir auch wieder.

Wobei… Geschmacklich gesehen ist eigentlich nichts gegen den Verzehr einzuwenden. Aber der Geruch…

Auf Dauer ist das nichts für mich.

Selbst beim Urinieren riecht es nach Kohlsuppe; beim Schnuppern an meiner Haut meinte die Herzdame, ich hätte gepupst flatuliert.

Wir dünsten aus.

Zum Nachtisch wurden die restlichen Erdbeeren gereicht; als Belohnungsschmeckerchen sozusagen.

Abends beschränkte ich mich auf Gurken-Tomaten-Salat, die Herzdame – derzeit zum Grillabend eingeladen – bevorzugt auf offenem Feuer gedünstete Zucchini und Paprika.

Inzwischen köcheln mehrere Liter frischen Eintopfes auf dem Herd. Das Verhältnis von Kohl/ Sellerie zu Tomaten/ Möhren habe ich geringfügig zu Gunsten des roten Gemüses verschoben.

Schmeckt nicht großartig anders; duftet allerdings angenehmer.

Morgen gibt’s wieder Suppe!

PS:
Während unseres nachmittäglichen Stadtbummels haben wir gesündigt.

Eine Kugel Eis für jeden. Ausnahmsweise. Weil wir so tapfer sind.

2 Kommentare zu “Suppenkasper – Tag 3”

  1. Frau Echse sagt:

    ihnen ist aber schon bewusst, dass bei suppe auf dauer die zähne rausfallen wegen unterbeanspruchung? also auch aus diesem aspekt, von der völlig ruinierten stimmung und darmflora mal abgesehen, ein riskantes unternehmen.
    essen sie wenigstens ab und zu mal ein nimm2 und zwar zerbeissen, nicht lutschen!

  2. duftbaeumchen sagt:

    Wäre die Suppe nicht optimal für Sie? Bei Ihrer Angst vorm Zahnklempner?