Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Sparpotential

Erstellt von duftbaeumchen am Montag 29. September 2008

Kuchen backen? Kaffee kochen (lassen)? Geschirr aus den hinteren Ecken des Küchenschrankes ‚rauskramen? Feines Besteck polieren?

Muss alles nicht sein.

Im Grunde genügt es völlig, drei unterschiedliche Sorten Delikatess-Senf und geschnittenes Zwiebelbrot auf den Tisch zu bringen.

Damit sind Genießerherzen befriedigt.

Ich merke mir das für meine kleine, feine Geburtstagsrunde in vier Wochen.

7 Kommentare zu “Sparpotential”

  1. Miss Liss sagt:

    ernsthaft?
    phu… glück gehabt, dass ich nicht eingeladen bin!

  2. duftbaeumchen sagt:

    Abwarten. Ich würde mich an Ihrer Stelle nicht zu früh freuen…

  3. Robi sagt:

    Glück gehabt, dass ich zu den Eingeladenen gehörte! Die Häppchen waren ausgesprochen lecker.

  4. zoee sagt:

    verstehe ich das richtig? du hast in vier wochen geburtstag und robi war schon da und hat häppchen bekommen. das würde ich jetzt gerne erklärt bekommen, damit ich nicht dumm bleibe.

  5. Herzdame sagt:

    Liebe Zoee, du muss nicht dumm bleiben, fallst du es je warst.

    Die Herzdame, also meine Wenigkeit, hatte Robi und Co. eingeladen als Übung für den ganzen Auftritt in 4 Wochen…

  6. zoee sagt:

    ach so! danke für die aufklärung. ich war etwas verwirrt! 🙂

  7. duftbaeumchen sagt:

    Praktischerweise hat die Herzdame vier Wochen vor mir Geburtstag.
    Somit vergessen ich und andere mein Jubiläum nicht (wegen der zahlreichen Geschenke, siehe Wunschliste oben links).

    Und sie kann schon mal Kuchenbacken üben, damit es bei meiner Miniaturfeier nicht zum Eklat wegen verhunzten Backwerks kommt.