Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Rahmenveranstaltung

Erstellt von duftbaeumchen am Sonntag 1. Februar 2009

Ich kenne und verwende das Wort Rahm im Sinne von Milchfett bzw. Sahne.  Der „Duden“, Wahrigs „Die deutsche Rechtschreibung“ und auch Meyers Lexikon sind mit mir einer Meinung.

Mir sind Sauer- und Schlagrahm geläufig; ich kann mir sogar ein Schnitzel mit umlegten Wiesenpilzen (dem wahrscheinlich nur in Fachkreisen so genannten Champignonrahmen) vorstellen.

Aber was mag wohl eine Champignonrahmensuppe sein?

3 Kommentare zu “Rahmenveranstaltung”

  1. Alexander Kulla sagt:

    Schon peinlich was manche Restaurants vor der Tür stehen haben. 🙂

    LG Alexander

  2. zoee sagt:

    ist doch ganz einfach: da werden die champignons wie ein rahmen um das hauptgericht gelegt. das sieht vor allem bei einer suppe sehr appetitanregend aus.

    du stellst echt komische fragen.

  3. duftbaeumchen sagt:

    @Alexander: Der oder die Verfasser/in hatte sicher schon den bevorstehenden Ab-/ Aufwasch im Kopf.

    @Zoee: Suppe als Hauptgericht? Und wenn schon Suppe, dann möchte ich doch bitte vorher wissen, welche Art Suppe ich bekomme. Zu wissen, dass der Rahmen aus Pilzen besteht, nützt mir da auch nicht viel.