Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Schlange zum Mittag

Erstellt von duftbaeumchen am Samstag 11. April 2009

Also wenn ich am Ostersamstag gegen 12.30 Uhr im Kaufmannsladen an sechster Position in der Schlange an der Kasse mit einem bis zum Rand gefüllten Schiebewägelchen vor einem Mitmenschen stünde, der nur ein Päckchen Reibekäse und eine Flasche Bratsahne in den Händen hält (die er bestimmt für die erfolgreiche Zubereitung des Mittagessens benötigt und vergaß rechtzeitig einzukaufen), ich würde ihn vorlassen.

Aber leider stand ich nicht vor mir.

2 Kommentare zu “Schlange zum Mittag”

  1. zoee sagt:

    menschen sind eben nicht rücksichtsvoll und höflich. diese wagenfüller sind auch die, die in der schlange an der kasse stehen und dann immer wieder „mal kurz“ losgehen, um noch mehr sachen hineinzuhäufen.

  2. duftbäumchen sagt:

    Fein beobachtet. Genauso war’s.

    Und dann hatten die zwei Tetrapacks Fruchtsaft zuviel, weil beide unabhängig voneinander noch mal losgegangen waren.