Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

frag-würdig

Erstellt von duftbaeumchen am Mittwoch 13. Mai 2009

„Und Deutsche gruben auch den Deutschen ein …“ (*)

Dieses Zitat steht zwar nur bedingt im Zusammenhang mit dem gestern Abend gesehenen Film, aber es fiel mir spontan während des Abspanns ein.

Eine derartige Stille (bis auf eine vorzeitig den Saal verlassende Ausnahme) habe ich bisher nur am Ende von „Schindlers Liste“ erlebt. Das Piano pianierte getragen, vereinzelt wurden Nasen in Taschentücher entleert – drumherum war nur andächtige Ruhe zu vernehmen.

Der Junge im gestreiften Pyjama“ – die Geschichte eines mit kindlich-unschuldiger Naivität fragenden Achtjährigen im zweiten Weltkrieg.

Da der Film bereits an anderen Stellen ausgiebig und kontrovers besprochen wurde, halte ich mich diesbezüglich zurück und schließe mich einfach den Ausführungen Jan Hamms an, der meine Eindrücke am besten widerspiegelt.


Fazit: Anschauen!

PS

_____________________________________________
(*)
Johannes R. Becher – Ballade von den Dreien

Der Offizier rief: „Grabt den Juden ein!“
Der Russe sagte trotzig:“ Nein!“

Da stellten sie den in das Grab hinein.
Der Jude aber blickte trotzig: „Nein!“

Der Offizier rief:“ Grabt die beiden ein!“
Ein Deutscher trat hervor und sagte: „Nein!“

Der Offizier rief: „Stellt ihn zu den Zweien!
Grabt ihn mit ein! Das will ein Deutscher sein!“

Und Deutsche gruben auch den Deutschen ein …


3 Kommentare zu “frag-würdig”

  1. Ebola sagt:

    Ich musste 124Km fahren (Heidenheim – Stuttgart) um den Film zu sehen. Keiner der hier ansässigen Cinema-Monopolisten holt sich das Ding ins Haus.
    Entweder sind wir Nicht-Groß-Städter, statistisch dümmer als der sonst übliche Mac-Donalds-Gänger; oder, die Verleihfirma wird von der Mineralöl-Mafia gesponsert.

  2. duftbäumchen sagt:

    Betrachte es als Deinen Beitrag zur Gesundung der Volkswirtschaft – Du hast unserem geliebten Herrn Steinbrück zusätzliche Steuergroschen ins gelöcherte Säckel gespült.

    Hier in der kleinen Großstadt sieht es letztlich nicht besser aus. Wenn wir die Passage-Kinos nicht hätten, dann wäre auch mir dieser Film (und einige andere vorher bereits) verborgen geblieben.

    Hat sich der Ausflug wenigstens für Dich gelohnt?

  3. Ebola sagt:

    Sehr, denn Männer weinen nur im Dunkeln. Deshalb brennt im Kino ja auch kein Licht – von wegen schmusen etc.