Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

un-bedacht

Erstellt von duftbaeumchen am Sonntag 31. Mai 2009

Hier läuft doch was schief?!

Zu Pfingsten gibt es keine Geschenke?

Warum hat sich denn noch niemand Gedanken gemacht und diese dann auch umgesetzt, wie man das Pfingstfest kommerzialisieren kann? Gerade jetzt, da die Krise immer weiter um sich greift, sollten wir über neue Möglichkeiten nachdenken, dem gemeinen Konsumenten noch mehr Geld aus den löchrigen Taschen zu ziehen. Die ministeriale Steinbrücke würde sich über ein Mehr an Umsatzsteuer freuen, der Kaufmann des Vertrauens ein, zwei Euro zusätzlich ins Sparsäckel stecken können und die Hersteller unzähliger mehr oder weniger sinnvoller Dinge, die die Welt nicht braucht, wären bestimmt ebenfalls nicht traurig über die Auslastung ihrer Maschinen.

Zu beachten wäre jedoch, dass die Präsente nicht so einseitig ausfallen wie zum Muttertag.

Aber das war ja auch eine egoistische Schnellschuss-Nischen-Idee der Blumenhändler.

Was beim Christfest funktioniert hat, sollte sich doch auch für den Geburtstag der Kirche etablieren lassen.

12 Kommentare zu “un-bedacht”

  1. Blondie denkt - zuviel? sagt:

    Gegen die Krise…

  2. Ebola sagt:

    Au ja. Man könnte zu Pfingsten goldene Kühe aus Schokolade verkaufen. So kleine süße Dinger, die zum Anbeten schön sein müssten.

  3. zoee sagt:

    ich habe ein geschenk zu pfingsten bekommen. also an pfingsten. aber ich bin ja auch nett.

  4. duftbäumchen sagt:

    @ebola
    Mensch, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin. Die Weihnachtsmänner müssen ja auch noch weg.

    Umschmelzen!

    Und zum Weltfriedenstag werden die Osterhasen rezükelt.

    @zoee
    Willst Du damit zum Ausdruck bringen, dass „andere Leute“ nicht nett seien?!

  5. zoee sagt:

    wenn andere leute auch ein geschenk bekommen haben, sind sie auch nett.

  6. duftbäumchen sagt:

    Und wenn ich keins bekam?

    (Überlege genau, was Du antwortest.)

  7. zoee sagt:

    dann hast du sicherlich andere qualitäten.

  8. zoee sagt:

    pssst … @herzdame: kannst du dem duftbäumchen nicht schnell etwas schenken, eine kordelseife oder so, damit er sich nicht so unnett fühlt?

  9. Ebola sagt:

    Zoee, sehr untypische Antwort für eine Frau.

    Richtig wäre gewesen (ich bin mal so frei): «Aber Duftbäumchen, Frau Herzdame schenkt dir doch täglich ein Lächeln.»

  10. duftbäumchen sagt:

    Na toll. Das ist natürlich auch eine Art einem Mann zu sagen, dass er riecht und sich mal wieder der Körperpflege widmen sollte.

  11. Herzdame sagt:

    Also Duftbäumchen, da musst du dir doch keine Sorgen machen- du duftest doch immer gut. 🙂

    Als Geschenk zu Pfingsten hattest du doch meine Anwesenheit, mindestens einen Kuss und mindestens 2 Stunden meine Abwesenheit.

  12. zoee sagt:

    @herzdame: das mit der abwesenheit ist aber sehr grosszügig! :))))