Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Wink von oben

Erstellt von duftbaeumchen am Sonntag 26. Juli 2009

Gestern nachmittag habe ich Buße getan; mich selbst gegeißelt (mehr oder weniger freiwillig). Anderthalb Stunden lang.

Die zwar mit einer Polsterauflage versehenen, aber deshalb nicht minder harten und unbequemen Holzbänke der Hohenheidaer Dorfkirche (siehe Luftbild) trugen maßgeblich zu dieser Aktion bei.

Nichts für meinen alten Rücken.

Doch was tut man nicht alles, um den geistigen Horizont zu erweitern. Da muss auch mal eine evangelisch-lutherischen Taufe herhalten.

Der Pfarrer (Mitte dreißig, locker, verhinderter Operettensänger mit dem Timbre eines Radiosprechers), der anschließend zufällig am Kaffeetisch neben mir saß und dem ich dies in meiner Unbekümmertheit als Heide und Gottloser auch mitteilte, stimmte mir mit den Worten zu: „Naja, das sind eben auch keine Kinosessel.“

Fein beobachtet.

Als dann jedoch der/ die dicke „Drixi“ sein/ ihr „Kulturprogramm“ – eine Mischung aus Clownerie, Travesti und Miniplaybackshow für Erwachsene – darbot, beugte er sich zu mir herüber und meinte verschmitzt lächelnd und zum Vortragenden weisend, ich möge mir das mit der Geißelung in der Kirche noch mal überlegen.

Recht hatte er.

Die Holzbank war dagegen nur Spaß.