Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

die Physiohose

Erstellt von duftbaeumchen am Dienstag 25. August 2009

Sommer. Die Hitze wälzt sich durch die Straßenschluchten. Bei Außentemperaturen oberhalb der 25-Grad-Marke macht man sich schon gerne mal frei.

Auch untenrum.

Und wenn der Mann dann abends heim kommt, wundert sich die Hausfrau: „Wo haste denn deine Hose gelassen?“

„Ach, herrje, die hängt noch bei meiner Physiotherapeutin.“, antwortet er verlegen.

Sie glaubt ihm natürlich nicht.

Liebe Hausfrau,

in diesem Fall dürfen, vielmehr müssen Sie Ihrem Hausmann vertrauen.

Ich kann es bestätigen; ich habe sie eigenäugig gesehen. Bei meinem Physiotherapeuten.

Sie hing an der Garderobe. Die Hose.


2 Kommentare zu “die Physiohose”

  1. oasenhoheit sagt:

    mmhh, da hat wohl einer das mit der hose und den abnehmbaren beinen falsch gemacht:
    die hose ausgezogen und dafür die beine angelassen, schätz ich. *g*

  2. duftbaeumchen sagt:

    Oder versteckt sich hinter dem biederen Anschein einer Physiotherapiepraxis gar ein verruchter Unten-Ohne-Klub?

    Mit Schweinkram und dergleichen?

    Da fällt mir ein: Am Spätnachmittag treffen sich dort oft die Seniorinnen zur Rückenschule.

    RÜCKENSCHULE?!

    Gestern war auch ein Mann dabei. Wer weiß, was die so alles mit dem „Rücken“ machen…