Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Schrumpelsteine

Erstellt von duftbaeumchen am Mittwoch 26. August 2009

Liebe Gäste,

in Anbetracht der Tatsache, dass in der kommenden Woche die Weihnachtssaison beginnt, beschloss ich vorhin spontan, die für schlechte Zeiten aufbewahrte Packung Dominosteine vom Vorjahr  zu öffnen und einem – selbstlos, wie Wissenschaftler nun mal sind – Geschmackstest zu unterziehen.

Fazit: Auch wenn die Klötzer optisch nicht mehr viel hermachen, so sind sie knapp vier Monate nach Ende des Mindesthaltbarkeitstichtages trotzdem noch genießbar.

Kann man essen.

Muss man aber nicht.

Zumal es ja in ein paar Tagen frische zu kaufen gibt.

Allerdings muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich etwas schludrig in Bezug auf Hege und Pflege des Gebäcks war. Bei durchschnittlich fünfundzwanzig Grad in der Bude würde ich ohne Flüssigkeitsaufnahme bestimmt auch so mickrig aussehen.


4 Kommentare zu “Schrumpelsteine”

  1. Svenja-and-the-City sagt:

    Eine Freundin hatte mir zu Weihnachten eine wunderschöne runde Blechdose mit wunderschönen Motiven darauf geschenkt. Letzte Woche beim Kaffee fragt sie mich, wie die Nürnberger Lebkuchen darin geschmeckt hätten.

    Lebkuchen? Welche Lebkuchen? Da war auch noch was drin in der Dose?

  2. duftbäumchen sagt:

    Besonders luftig und leicht gebacken nach einem geheimen Spezialrezept?

  3. Frau Echse sagt:

    leute, es ist hochsommer.
    ihr seit allesamt widerlich, ich will sowas nicht lesen!
    außerdem bin ich marzipanfan.

  4. duftbäumchen sagt:

    Spätestens nächste Woche beginnt der Weihnachtsverkauf. Ob Du willst oder nicht.