Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Lippenbekenntnis

Erstellt von duftbaeumchen am Mittwoch 16. September 2009

Als wir – die Herzdame und ich – gemeinsam den Nachrichten aus aller Welt lauschten, vom Kussverbot an französichen Schulen hörten und dass das Kussverbot immer weiter umsichgreift, bemerkte sie sofort und mit nachdrücklichem Ernst in der Stimme:

FÜR UNS GILT DAS ABER NICHT!

(Und dabei habe ich nicht mal ansatzweise an derartiges gedacht.)


7 Kommentare zu “Lippenbekenntnis”

  1. oasenhoheit sagt:

    tja, das kommt davon, wenn man polygamer küsser ist wie die franzosen.
    da haben wir es als monogamküsser doch viel besser, oder? 😀

  2. zoee sagt:

    küssen ist aber auch eklig, wenn man es verbreitet. allein die ganzen bakterien und bazillen und ihgitts!

  3. duftbaeumchen sagt:

    @Hoheit
    Siehste mal wieder: Wir Deutschen sind der Restwelt mal wieder ein großes Stück voraus. Hier werden die Schweinegrippeviren kläglich verhungern.

    @Zoee:
    Oh, Zoee, lass das mal nicht die Herzdame lesen. Wenn die Herzdame nicht wäre, würde ich Dir ja zustimmen. Aber so…

  4. zoee sagt:

    dann hast du mich falsch verstanden. ich stimme oasenhoheit voll zu: monogames küssen ist völlig in ordnung. das unkontrollierte herumknutschen geht nicht. bedenke doch die klimakatastrophe und die weltwirtschaftskrise! und ich bin sicher, das kommt alles nur von der nicht kontrollierbaren herumknutscherei! vor allem unter teenagern. das ist doch nicht normal oder natürlich!
    deshalb hat frau sprotte katholisches klosterverbot (da ist es nämlich am schlimmsten!) bis sie 35 ist und ich küsse natürlich auch nur meinen eigenen mann. mit ehering darf ich das ja auch.

    @herzdame: mal wieder einen herzlichen gruss und immer spitze lippen! 🙂

  5. duftbaeumchen sagt:

    Na hoffentlich lesen das BKA, Herr Schäuble bzw. die Gesundheitsulla hier mit.
    Das wäre doch ein Grund, eine flächendeckende Videoüberwachung inkl. Zwangsmarkierung aller Bundesbürger mit Funkchips zu initiieren. Damit ließen sich die Verbreitungswege diverser Krankheiten lückenlos dokumentieren und wir könnten auch in Deutschland zügellos rumknutschen.

    Ich sollte mir diese Idee patentieren lassen.

  6. zoee sagt:

    in frankreichs schulen sind miniröcke ebenfalls verboten. ich bin dafür!

  7. duftbäumchen sagt:

    Aber gegen Miniröcke kann ich von Natur aus nichts haben.

    Ich bin ein Mann!