Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Lichtgestalt

Erstellt von duftbaeumchen am Donnerstag 23. Dezember 2010

Also ich hätte ihn ja so gelassen. Aber ich durfte nicht.

In einer Partnerschaft muss Mann auch Zugeständnisse machen können.

Eines derer und gleichzeitig Ausdruck grenzenloser Zuneigung und Wertschätzung ist, dass ich der Herzdame zugestehe, in der bevorstehenden Jahresendfestzeit einen der drei im Keller lagernden und während des Umzugs leider nicht verschollenen Plastikweihnachtbäume auf dem Balkon aufzustellen. Ein Opfer, welches ich für den Familienfrieden gerne bereit bin zu erbringen.

Dafür besorgte ich vorsorglich und eine 20%-Rabattaktion ausnutzend eine Lichterkette „für außen“.

Dumm nur, dass wir auf dem Balkon gar keinen Stromanschluss haben. So musste ich sogar noch „etwas“ basteln, um die außerhäusige Energieversorgung sicherzustellen. Bastelarbeiten werden ja als Weihnachtsgeschenk sehr gern gesehen.

sturmsicher abgespannt

Naja, der Versuch scheiterte. Beim Schrägnachuntendurchdringen des fünffach armierten Stahlbetons versagte ich trotz Profiwerkzeugs kläglich – ich erklomm meine Stufe der handwerklichen Unfähigkeit.

Die Kette liegt also noch ungenutzt im Kämmerchen.

Da die Kaufmannsläden alternative Lösung zur Verfügung stellen, verhalten wir uns nun noch umweltbewusster und beheizen den Baum mit Sonnenenergie. Als autarkes System sozusagen.
Das wird dann folgendermaßen ablaufen: Sobald die Dämmerung gegen fünfzehnuhrdreißig ein Mindestmaß unterschritten hat, beginnen die Leuchten zu leuchten. Der knappbemessene Akku wird für zirka zweieinhalb Stunden seine Leistung erbringen und pünktlich zur feierabendlichen Heimkehr seine Stromlieferung einstellen. Wir bekommen von all dem Geblinker und Geflacker also effektiv gar nichts mit.

Da der Zeitplan der nächsten drei Tage ziemlich eng gesteckt ist, werden wir nächste Woche Beobachterurlaub nehmen müssen.

Zumindest zwischen 15.30 und 18.00 Uhr.

3 Kommentare zu “Lichtgestalt”

  1. Otto sagt:

    Außerhäusige Energieversorgung? Geht das nicht mit WLAN?

  2. Ernie sagt:

    Pfui Teufel! Der LuBi hat einen hat einen Plaste 😉 Weihnachtsbaum.

    Vieleicht kannst Du den samt seinen 2 Kollegen im Keller ja beim jährlichen abholen der Bäume auf die Straße legen .

  3. duftbäumchen sagt:

    @Otto
    Nö. Aber ich experimentiere mit der Mikrowelle. Dummerweise schaltet die sich immer gleich ab, sobald ich die Tür öffne, um die kleinen Wellen in Richtung Balkon schwimmen zu lassen.

    Ich bleibe dran.

    @Ernie
    Von mir aus gerne und sofort. Aber die Bäumlinge sind leider nicht mein Eigentum.