Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Kulturbeitrag

Erstellt von duftbaeumchen am Dienstag 8. Oktober 2013

Als wichtige Stützpfeiler für die Entwicklung einer sachlichen und von gegenseitigem Respekt geprägten Streitkultur im Leben der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sind die Massenmedien im Allgemeinen und die Fernsehunterhaltung im Speziellen nicht zu vernachlässigen. Besonders hervorheben möchte ich diesbezüglich die televisionären Sendungen „x-diaries„, „Köln 50667“ und „Berlin – Tag & Nacht„.

Dicht gefolgt von anderen, vorwiegend zwischen Frühstück und Abendbrot feilgebotenen sogenannten „scripted-reality“-Serien zeigen diese, zwar hauteng an das wahre Leben angelehnte, aber leider noch stark in ihrer Wirkung unterschätzten Bildungsfernsehformate, wo der Hase wirklich langrennt. Die Verwicklungen, Missverständnisse und Streitereien führen uns auf spannende Weise vor Augen und vor allem lautstark vor Ohren, dass wir „normalen“ Standardbürger eigentlich überhaupt keine Ahnung von zwischenmenschlicher Kommunikation haben.

Kinder, schaut euch diese Sendungen regelmäßig und aufmerksam an; hier lernt ihr den Umgang mit euren Mitschülern, Freunden und nächsten Verwandten am effektivsten! „Argumente“, selbst wenn oder gerade weil sie substanzlos sind, versteht (im Sinne von gedanklich erfassen) der Gesprächspartner am besten, wenn sie in besonders hoher Lautstärke artikuliert werden. Wenn man schon nicht viel zu sagen hat, so soll man dies zumindest so tun, dass auch die Nachbarn im übernächsten Haus wissen, was in ihrer Umgebung passiert. Nicht dass dann wieder jemand sagt, er hätte nichts mitbekommen.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle den hiesigen werbefinanzierten Fernsehanstalten meine Dank ausschreiben.

„Anstalten“? Ja, besser hätte man den Begriff nicht wählen können.

Was ich allerdings immer noch nicht erklären kann: Welche Art Drogen muss man nehmen, um sich derart verschwurbelte Geschichten auszudenken? Und vor allem: Wo werden die Darsteller für diese Form der „Fernsehunterhaltung“ gezüchtet?