Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Suchergebnis

Ja-Ja-…

Erstellt am Mittwoch 29. August 2012

… Jana trägt die Schuld. Nicht die langhaarigen Heinzelmänner, wie anfangs vermutet. Weil sie mal wieder aufräumen „musste“. Die Küche bei der Herzdame uff die Arweed. Und dabei entsorgte sie auch UNSERE Tupperschüssel (ich berichtete bereits Anfang Juli über deren schmerzlichen Verlust) – gemeinsam mit anderen selten benutzten Küchenutensilien – nach hinten-unten in den Küchenschrank. […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter dies und das, Leben in der Stadt | Kommentare deaktiviert für Ja-Ja-…

aufgesessen

Erstellt am Sonntag 29. Juli 2012

oder: Der andere Aufsatz ist in der Tüte. Hinterher ist man immer klüger. Besonders dann, wenn man sich nach getaner „Fremdverschönerung“ durch eine „Fremdperson“ endlich selbst im Spiegel betrachten kann. „Irgendwie sieht das anders aus. Weniger. Lichter. Vielmehr kürzer.“, dachte ich so vor mich hin. Doch der Blick auf das Werkzeug bestätigte vorerst, dass mutmaßlich […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter dies und das, Gesundheit und Wellness, Leben in der Stadt, unwichtiges | 1 Kommentar »

Sie ist weg! (*)

Erstellt am Montag 9. Juli 2012

Und dann sind da diese Tage, wo du an dir und der Welt zweifelst. Solch einen Moment durchleben wir, die Herzdame änd meiself, derzeit. Die Heinzelmänner, die langhaarigen Heinzelmänner sind schuld. Müssen schuld sein, denn eine andere und vor allem plausible Erklärung scheint es nicht zu geben. Die blaue Mikrowellenschale – bis aufs Haar der […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter dies und das, Leben in der Stadt, Warenwirtschaft | Kommentare deaktiviert für Sie ist weg! (*)

auferstanden

Erstellt am Samstag 31. Oktober 2009

Eigentlich wollte ich nur Farbe aus dem Keller holen. Und obwohl ich bereits an den Tagen zuvor mehrfach und intensiv auch an diesem Ort Ausschau nach der Rolle und dem Pinsel gehalten hatte, musste ich nicht mal die Gittertür öffnen, um derer Gewahr zu werden. Im Dunkel hinter den zwischengelagerten Schranktüren. Die muss jemand morgens […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter dies und das, Leben in der Stadt, umgezogen, Warenwirtschaft | 9 Kommentare »

vermalt

Erstellt am Freitag 30. Oktober 2009

Das ist wie mit den Tupperdosen. Manche Dinge verschwinden spurlos. Ich weiß genau und kann es mit einem Kassenbon belegen: Ich erwarb kürzlich einen Kurzflorroller und einen Streicher für ca. 15 Euri abzüglich 20 Prozent Nachlass. Die Teile sind verschwunden. Nagelneu und unbenutzt. Inklusive Tüte. Dass sie zu Hause angekommen sind, kann ich bestätigen, da […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter dies und das, umgezogen | 4 Kommentare »

dosiert

Erstellt am Donnerstag 8. Oktober 2009

Sacht mal, wovon ist eigentlich die Lebensdauer einer gemeinen Tupperzusammenklappdose abhängig? Von ihrer Bauform? Der Farbgebung? Des Luftdrucks? Sind da Halbwertszeiten zu berücksichtigen? Wir vermissen seit einigen Tagen zwei derer in Rot. Eine sogar mit Rosenornamentik. Die sind einfach weg. Nicht auf Arbeit, nicht im Schrank und auch sonst kann niemand erklären, wo sie abgeblieben […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter dies und das, Hausmännel, Warenwirtschaft | 3 Kommentare »

Plan B

Erstellt am Sonntag 18. September 2005

Bauch – Beine – Po Solveig und Daniel ziehen um. 1 plus 1 gleich 4. Als erfahrener Wohnungswechselmitmachspezialist greife ich ihnen gerne unter die Arme. Also in diesem Fall vielmehr unter Kisten, Kästen, Schränke und sonstige Kleinteile. Bereits im Vorfeld äußerte ich meine Wünsche, wie eine solche Maßnahme abzulaufen hat. Ich selbst habe zwar in […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter Leben in der Stadt | Kommentare deaktiviert für Plan B