Duftbäumchens Logbuch

mit System Anti-Verblassen

Archiv für die 'unwichtiges' Kategorie

shockschwerenot

Erstellt von duftbaeumchen am 21. Mai 2013

Ihr kennt euch doch mit Computern aus und könnt mit den Begriffen „Browser“, „Toolbar“, „Internet Explorer“ und „Google Chrome“ etwas anfangen und selbige bezüglich Einsatzzweck unterscheiden bzw. zuordnen. (Falls nicht, dann denkt nicht weiter drüber nach und ignoriert diesen Tagebucheintrag.)

Lest euch doch mal ganz in Ruhe die im Bild dargestellte Installationsoption durch.

Und? Wie isses?

Geeenau. Entweder ein mir noch unbekanntes Beispiel, wie multifunktional mittlerweile die Computerprogramme geworden sind oder einfach nur übersetzerischer Humbug.
Dass der Google-Browser „Chrome“ als Standardbrowser im Betriebssystem festgelegt werden kann, ist mir nicht neu; nur frage ich mich, welcher Sinn steckt hinter der Aussage „Google Toolbar als Internet Explorer festlegen (32.05 MB)“?

 

Abgelegt unter auf Arbeit, unwichtiges | 3 Kommentare »

na gugge ma an …

Erstellt von duftbaeumchen am 5. April 2013

die Erfinder leben ja doch noch.

Abgelegt unter unwichtiges | Kommentare deaktiviert für na gugge ma an …

rumgeeiert

Erstellt von duftbaeumchen am 21. Februar 2013

Jaja, auch nach Jahren der Gemeinsamkeit lernt mann noch dazu …

Als Alternativen standen zur Wahl: gebackener Camembert oder Spiegelei.

„Und was willst du nun heute Abend kochen?“, fragte ich sie.

Auch wenn ich meist der hausmänneliche Küchen- und Kochverantwortliche bin, schob ich gestern die Verantwortung für das Nachtmahl in ihre Richtung.

Sie druckste herum. Es wäre ihr egal. Aus Gründen der Bequemlichkeit favorisierte sie jedoch den Backofenkäse, mir wiederum war eher nach Butterbemme mit Spiegel- oder Rührei.

Ein Dilemma sondersgleichen.
Es stellte sich jedoch alsbald heraus: Die vermeintliche Bequemlichkeit war nur vorgeschoben. Es war ihr sogar peinlich, die wahren Beweggründe preiszugeben.

„Ich habe noch nie Spiegeleier gebraten.“

Na gugge ma an. Wie konnte diese Frau mehr als dreißig Jahre überleben, ohne je selbst ein Spiegelei bereitet zu haben? Theoretisches Wissen wäre wohl vorhanden, musste im vergangenen Vierteljahrhundert aber noch nie zum Einsatz gebracht werden.

Also frisch aufgespielt. In dieser Situation nahm ich das Kochlöffelzepter in die Hand und – nein stellte mich nicht selbst an den Herd – stellte mein Fachwissen uneigennützig und kostenfrei der Jugend zur Verfügung.

Hilfe zur Selbsthilfe.

Um diesen Bericht nicht mit unnötiger Dramatik zu würzen, verschweige ich an dieser Stelle, dass die Art, wie sie die Eier aufschlug, mir Tränen in die Augen trieb. Auch meinen Hinweis, die Pfanne vor dem Bratvorgang mit ausreichend Wärme zu versorgen, möchte ich hier nicht erwähnen. Ich schreibe diese Unsicherheiten und Versäumnisse ihrer „Aufregung vor dem ersten Mal“ zu.

Wiedemauchsei: Ein Tip hier, etwas Gewürz da – voilà …

… der Herzdame erstes eigenhändig zubereitetes Spiegelei.

Ich darf festhalten: Fein gemacht.

Nun gilt es, das Gelernte zu festigen und auszubauen. Üben, üben, üben.

Ich lehn‘ mich schon mal entspannt zurück und warte auf das Abendessen …

 

Abgelegt unter dies und das, Hausmännel, unwichtiges, Warenwirtschaft | 6 Kommentare »

gespaltene Persönlichkeit

Erstellt von duftbaeumchen am 24. Dezember 2012

Weihnachtshase? Osterelch?

Wer kann das heutzutage schon so genau sagen …

Besonders praktisch finde ich jedoch, dass der – von der Herzdame höchstselbst auf der letzten Hobby-Messe gefilzte – Filzelch nach Abnahme des Pappgeweihs und des roten Schals auch als Osterhase eingesetzt werden kann.

Oder als Filzlaus. Je nachdem, was man gerade benötigt.

Abgelegt unter dies und das, unwichtiges | 2 Kommentare »

mit ohne

Erstellt von duftbaeumchen am 29. November 2012

Hört ihr, wie er die Sense schärft?

Gevatter Tod bekam nämlich mit, dass ich erkältet bin, kränkelnd darnieder liege und mich matt und lustlos fühle.

Frau S. meinte zur Herzdame, ich wäre wie eine Katze, die sich, wenn sie leidet, gern von der Umwelt abkapselt und zurückzieht. Dann stellten beide jedoch fest, dass das eigentlich gar nicht sein kann, da ich keinen behaarten Schwanz habe.

Liebe Leute, ich hab‘ vorhin nochma‘ die Schlüppi gelüftet und kann bestätigen: Sie haben recht.

Abgelegt unter dies und das, Gesundheit und Wellness, unwichtiges | 4 Kommentare »

Vorfreude

Erstellt von duftbaeumchen am 23. November 2012

Nur mal am Rande gefragt: Gibt es für den Weltuntergang am 21. Dezember bereits einen genauen Zeitplan?

Wir haben da nämlich Betriebsweihnachtsfeier …

Oder hängt das gar irgendwie zusammen?

Abgelegt unter auf Arbeit, dies und das, unwichtiges | Kommentare deaktiviert für Vorfreude

Flug-Zeug

Erstellt von duftbaeumchen am 1. September 2012

Ihr lieben Biologiewissenschaftler, ihr bastelt doch gerne mal mit Genen herum.

Wollt ihr nicht mal was nützliches erfinden?

Spontan fällt mir ein: Züchtet doch Insekten speziell für Autobahnen und Schnellstraßen, deren Kadaver sich rückstandsfrei mit einem Staubwedel von der Karosse der Kraftfahrzeuge entfernen lassen.

Da habt ihr eine Weile was zu tun und richtet keinen anderen Schaden an.

Abgelegt unter dies und das, unwichtiges | 2 Kommentare »

ohne Haufen

Erstellt von duftbaeumchen am 30. August 2012

Kompost

Abgelegt unter dies und das, Leben in der Stadt, unwichtiges | 4 Kommentare »

aufgesessen

Erstellt von duftbaeumchen am 29. Juli 2012

oder: Der andere Aufsatz ist in der Tüte.

Hinterher ist man immer klüger. Besonders dann, wenn man sich nach getaner „Fremdverschönerung“ durch eine „Fremdperson“ endlich selbst im Spiegel betrachten kann.

„Irgendwie sieht das anders aus. Weniger. Lichter. Vielmehr kürzer.“, dachte ich so vor mich hin.

Doch der Blick auf das Werkzeug bestätigte vorerst, dass mutmaßlich keine Fehlkonfiguration vorlag.

Naja, man kann sich auch irren.

Beim Reinigen eines kleinen Zubehörteils – in Volkes Mund auch Aufsatz genannt – wurde ich allerdings stutzig: Das Ding fühlte sich anders an. Fester. Kompakter. Nicht so labberig wie „früher“. Vor vier Wochen.

Im 28-Tage-Rhythmus nämlich halte ich ebendiesen Aufsatz in den Händen. Und so alt und senil bin ich nun auch noch nicht, dass ich mich an seine Konsistenz nicht mehr erinnern könnte.

Da hat sich doch jemand dran zu schaffen gemacht! War der alte kaputtgegangen? Wurde er durch einen anderen ersetzt? Hatten gar die langhaarigen Heinzelmännchen ihre Hände im Spiel?

Nein! Auf Nachfrage bei der Eigentümerin erfuhren wir: „Der andere Aufsatz ist in der Tüte.“ (welche ebenfalls auf dem Tisch lag und dem Transport der Haarschneidemaschine dient).

Fein. Da liegt er gut und richtet keinen Schaden an …

Die Herzdame – auf solche Feinheiten nicht vorbereitet – nahm’s wie’s aus der Tüte purzelte und scherte drauflos.

Und bei der Hitze ist es ja auch nicht so schlimm, wenn die Haare etwas kürzer sind.

Ein Millimeter genügt vollkommen.

Abgelegt unter dies und das, Gesundheit und Wellness, Leben in der Stadt, unwichtiges | 1 Kommentar »

Schlüsseldüfte

Erstellt von duftbaeumchen am 28. Juni 2012

Ihr kennt das auch: Plötzlich umwedelt Euch ein Duft, der Erinnerungen an längst vergangene Zeiten, an vor Jahren besuchte Orte so plastisch aufleben lässt, dass man glaubt, erst gestern dort gewesen zu sein.

WaldhütteIch nenne sie Schlüsseldüfte.

Obwohl sie meist gar keine lebenslaufwendenden Situationen kennzeichneten, sondern einfach nur da waren. Zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort.

Zum Beispiel in Finsterberge, als ich mit „Tante Lotte“ (die eigentlich gar keine direkte Tante, sondern eine Hausbewohnerin war) und ihrer Mutter zur Untermiete ein kleines Zimmer im Keller eines Feriendomizils bewohnte.

In einem Nebenraum stand abgedeckt eine Modelleisenbahnanlage, die mich sehr faszinierte; wir wanderten viel und ich zeichnete mehrmals eine für des Wanderers Rast erbaute Holzhütte.

Dort roch es so.

Man kann dieses Duftgemisch nicht beschreiben, aber wenn es die Nase durchströmt, blitzen die Erinnerungen auf.

Um sich wenig später wieder für lange Zeit zu verflüchtigen.

 

Abgelegt unter dies und das, historisches, unwichtiges, Urlaub | Kommentare deaktiviert für Schlüsseldüfte